Oberland

02 R OberlandDas Zürcher Oberland bildet die urtümlichste Landschaft des Kantons. In dieser Gegend sind Graswirtschaft und Viehhaltung vorherrschend. Der Anteil an Acker- und Fruchtfolgeflächen beschränkt sich auf die fruchtbarsten Talböden im Tösstal. Die teilweise voralpine Region erstreckt sich mit ihren meist bewaldeten und steilen Hügeln bis zum Schnebelhorn – mit 1292 m.ü.M. ist dies die höchste Erhebung im Kanton Zürich. Gegen Süden zeigt sich das Oberland rund um den Greifen- und Pfäffikersee von seiner sanfteren Seite.